Von der Kontaktaufnahme zur Dienstleistung

Hundegruppe_-_klein

 

Hinweis: Ab September 2019 werde ich meine gewerbliche Tätigkeit zwecks Fortbildung und Studium unterbrechen.

 

Im Rahmen der ersten Kontaktaufnahme ist es für mich wichtig, bestimmte Details zu Ihrem Hund zu wissen, um das weitere Vorgehen vorschlagen zu können. Gerne können Sie mir diese Details jederzeit direkt im Rahmen der ersten Kontaktaufnahme unverbindlich über das Kontaktformular mitteilen.

Sobald eine Betreuungsmöglichkeit vorhanden ist, biete ich ein kostenloses und unverbindliches Info- und Kennenlern-Gespräch an. Eventuell lässt sich dieses Gespräch direkt mit einem Probelauf in der Hundebetreuung kombinieren (entweder zusammen mit meiner Hündin oder mit der Betreuungs-Gruppe). Für den Probelauf vereinbare ich meist einen oder mehrere Termine, bei denen der Hundehalter mit dabei sein kann. Verlaufen diese Termine für beide Seiten zufriedenstellend, kann die reguläre Betreuung beginnen.

Das erste Kennenlernen der Hunde bildet die Basis für die zukünftige Gruppendynamik, daher ist es natürlich sehr vorteilhaft, wenn das erste Kennenlernen günstig verläuft. Hierzu gebe ich bestimmte Hinweise (siehe: Probelauf) an die Hand, um hierfür gute Voraussetzungen zu schaffen.

Bei der Tagesbetreuung und im Gassi-Service werden die Hunde in einer Gruppe von maximal vier Hunden (+ meiner eigenen Hündin) betreut.

Beim Gassi-Service und bei der Tagesbetreuung kann ich die Hunde entweder während der Bring- und Abholzeit zuhause abholen und auch zurückbringen, oder der Hundehalter bringt den Hund zu einem Treffpunkt und holt ihn dort auch ab. (Hinweis: den Bring- und Abholservice gibt es bei der Tagesbetreuung nur morgens und abends, beim Gassi-Service zusätzlich auch mittags.)

 

 

Klassische Ansicht